Freitag, 30. Dezember 2016

Tiramisu nach einem echten Italienischen Rezept

Meine Familie war zum Mittag eingeladen und da brauchte ich noch ein leckeres Rezept welches für alle reicht und nicht so aufwendig ist.
Am aufwendigsten war wirklich die Besorgung von Mascarpone. Im 4.Laden hatte ich dann endlich Erfolg.

Ich habe dafür eine große Auflaufform genommen da ich die doppelte Menge gemacht habe als wie hier in deisem Rezept.
Zutaten für 4 Personen:
100g Puderzucker
4 Eigelb
2 Eiweiß
2cl Amaretto ( oder auch mehr .o) )
2 Tassen starken Kaffee
500g Mascarpone
250g Löffelbiskuits
Kakaopulver

Eigelb, Puderzucker, Mascarpone und Amaretto cremig rühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Die Löffelbiskuits in die Form legen und mit dem Kaffee beträufeln. Wer es etwas kräftiger mag träufelt auch noch Amaretto rüber.
4 Lagen schichten ( bei mir waren es nur 2 Lagen) beginnen mit Biskuits, dann Mascarponecreme, Biskuits und wieder Mascarpone. Dick mit Kakaopulver bestäuben. Am besten über Nacht in den Kühlschrank aber mindestens 1 Stunde.








Donnerstag, 29. Dezember 2016

Mango-Bananen Smoothie

Unser Geschenk war ein Standmixer, ja ein Standmixer. Den wollte ich schon so lange haben. Nun endlich ist er da. Als erstes was ich darin zubereitet habe war ein Mango-Bananen Smoothie.
Suuuuper lecker.




Und so gehts:
für ca. 2 solch große Gläser benötigt Ihr
1 reife Mango
3 Bananen
1/2 Becher Joghurt natur
ca. 200ml Mangosaft oder Orangensaft


Die Früchte in Stücke schneiden. Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen.
Eingießen und genießen. Wer mag kann noch Eiswürfel hinzugeben.


Unseren Mixer bekommt Ihr bei Amazon 

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Brownies, die lieben auch meine Kinder

Heute habe ich mich mal an Brownies gewagt und allen hat es geschmeckt. 
Ihr benötigt für eine Form 


125 g Butter
150 g Zartbitterkuvertüre
100g braunen Zucker
100 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
3 Eier


Heizt den Ofen auf 150° C Umluft vor und fettet die Springform mit etwas Butter ein.
Hackt die Zartbitterkuvertüre und schmelzt sie zusammen mit der Butter vorsichtig über dem Wasserbad.
Ist alles geschmolzenen, nehmt ihr die Schokolade vom Herd und gebt den Zucker dazu. Rührt ihn gut unter. Mandeln und Backpulver vermischen und ebenfalls unter die Mischung rühren.
Wer mag, röstet einige gehackte Mandeln und fügt diese unter den Teig.
Nun rührt ihr nacheinander die Eier in die Masse und füllt den Teig in die Formen.
Ca. 30 Minuten im Ofen backen. Der Teig darf ruhig noch klebrig sein.
Dann aus dem Ofen nehmen und vollständig in der Form auskühlen lassen.

Freitag, 23. Dezember 2016

Young Beauty Glossy Box Dezember 2016

Meien Young Beauty Glossy Box vom Dezember 2016

Original Source Vanille & Himbeere Duschgel

Herbal Essences Haarshampoo





Fruttini Hand Creme

Essence Concealer


Luxus Maske und Haargummi

Leseprobe von Mrie Lu

Naja für eine Dezember Box bin ich diesmal und das ist wirklich das erste mal, etwas Enttäuscht.
Das ist die erste Box die mir so garnicht zusagt. Herbal hatte ich schon zig mal und das Duschzeugs auch. Ich vertrage es nicht. Schade. Na mal sehen wie die nächste Box wird.





Gemüse Lasagne

Wir lieben Gemüse Lasagne. Da meine Kinder diese nicht mögen habe ich mir bei Ikea 2 kleine Auflaufformen besorgt. Eine große Form war immer viel zu viel.
Nun wollte ich sie unbedingt testen und noch nicht ma die habe ich komplett geschafft.
Ihr benötigt also für 2 Personen
3 Zucchini
2 gelbe Paprika
1 rote Paprika
2 Zwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
2 Stücke Mozzarella
Olivenöl
Lasagneplatten
Bechamelsoße
geriebener Emmentaler oder Gouda

Zuerst wasche und schneide ich das Gemüse.
Dann brate ich es mit Olivenöl in einer Pfanne an. Gut würzen mit Salz und Pfeffer und solange anbraten bis es glasig ist.
Die Bechamelsoße mache ich auch Butter, Mehl und Milch. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Alles in die Auflaufformen geben. Mit der Soße beginnen.
Dann immer im wechsel Gemüse, Platten, Soße bei der vorletzten Schicht kommt der gewürfelte Mozzarella rauf.
Aufhören tun wir mit Gemüse und geriebenen Gouda oder Emmentaler.
Alles in den Ofen und ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze überbacken.

Solche kleinen Formen bekommt Ihr auch HIER


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Champignon- Creme- Suppe

Mh leckere Champignoncremesuppe selbst gemacht.
Das ist garnicht schwer und geht auch super schnell.
Ihr bracuth für 2 Personen:
1 Packung Champignons
2 Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
1 Becher Sahne
etwas Milch
Gewürze

Champignons waschen und klein schneiden.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden.
Etwas Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebeln sowie dne Knoblauch darin anschwitzen.
Die Pilze dazu geben.
Immer wieder umrühren.
Ca. 20 min. vor sich hin köcheln lassen.
Etwas Mehl drüber verteilen und Sahne hinzugeben.
Soviel Milch dazu geben bis die gewünschte dicke erreicht ist.
Alles nochmal leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Am Schluss mit dem Pürierstab pürieren

Viel Spaß beim kochen.